Über uns







H & M Hennes & Mauritz (H&M) bietet Mode und Qualität zum besten Preis an und hat eine große Auswahl von Mode für Damen, Herren, Teenager und Kinder. H&Ms Kollektionen werden zentral von zahlreichen eigenen H&M-Designern kreiert. H&M vertreibt unter eigenen Marken ebenfalls
  Kosmetika, Accessoires und Schuhe.


 


Das erste H&M-Geschäft wurde 1947 in Schweden eröffnet; heutzutage gibt es mehr als 2470 H&M-Geschäfte in 43 Ländern.


 


H&M ist Teilnehmer des ebay VeRI Programms und ist Inhaber von vielen Marken, Designs (Geschmacksmustern) und Urheberrechten auf weltweiter Basis. Dementsprechend muss H&M auch dafür sorgen, dass diese geistigen Eigentumsrechte (IPR) auch verteidigt werden.


 


Zu diesem Zwecke haben wir auf dieser Seite Informationen zusammengestellt, um ebay-Nutzer  über Auktionen und Einträge aufzuklären, die geistige Eigentumsrechte von H&M verletzen.


 


Jeder der die Marken von H&M unberechtigt benutzt, begeht eine Markenverletzung.


 


 


Das Design der H&M Kleidungsstücke, Accessoires und Schuhe ist durch Urheber- oder Geschmacksmuster-Rechte geschützt. Jeder, der solche Artikel ohne Genehmigung von H&M produziert, kopiert, vertreibt, feilhält oder öffentlich zugänglich macht, begeht eine Urheber- oder Geschmacksmuster-Rechts-Verletzung.


 


Entsprechendes gilt für Texte und fotographische Werke, die für H&M oder für seine Tochtergesellschaften oder Lizenznehmer produziert und veröffentlicht worden sind. Diese sind durch internationale Urheberrechtsgesetze und Vereinbarungen geschützt. Jeder, der solche Materialien ohne Genehmigung durch H&M produziert, kopiert, vertreibt, feilhält oder öffentlich zugänglich macht, begeht eine Urheberrechts-Verletzung.


 


Bitte beachten Sie, dass jede Herstellung, jeder Vertrieb, Verkauf und/oder Feilhalten von Fälschungen von H&M Waren illegal ist. H&M wird deshalb juristische Schritte gegen jede(n) unternehmen, die/der die Markenrechte, Geschmacksmusterrechte und/oder Urheberrechte von H&M verletzt. Dies bedeutet, dass Rechtsverletzer nicht nur mit hohen Rechnungen für die Einschaltung von Anwälte und Gerichten sowie für Schadenersatzzahlungen rechnen müssen, sondern ebenfalls mit einer strafrechtlichen Verurteilung.



Häufig gestellte Fragen (FAQ)


 


F: Warum wurde meine Auktion beendet?


 


A: H&M hat ebay aufgefordert, Ihre Auktion zu beenden, weil wir der Meinung sind, dass die Ware, die Sie zum Verkauf angeboten hatten, unsere geistigen Eigentumsrechte verletzt. Aufgrund der Art, wie ebay funktioniert, kann H&M diese Feststellung lediglich auf Basis der Überschrift/ der Beschreibung und der Fotos Ihrer Auktion treffen.


 


Ihre Auktion wurde wahrscheinlich vorzeitig von der ebay-Website entfernt, weil sie unautorisierte Reproduktionen urheberrechtlich geschützter Abbildungen von H&M Waren gezeigt hat oder weil dort Nachahmungen von H&M Waren zum Verkauf angeboten wurden. H&M kontrolliert das Internet, insbesondere auch Auktionen, regelmäßig, um seine geistigen Eigentumsrechte zu schützen. H&M informiert ebay über Auktionen, die nach Meinung von H&M nach eine unerlaubte Nutzung von H&Ms geistigen Eigentumsrechten enthalten und solche, von denen H&M meint, dass es sich um das Angebot von Produktnachahmungen oder sonstiger unautorisierter Ware handelt. ebay unternimmt dann die notwendigen Schritte, um seinen Vorgaben nachzukommen; diese umfassen z.B. das Entfernen solcher Auktionen von der Website.


 


F: Warum wurde ausgerechnet meine Auktion beanstandet, wo es doch auch andere Auktionen auf der ebay-Website gibt, die ebenfalls geistige Eigentumsrechte von H&M verletzen?


 


A: H&M wendet viel Zeit und Mühe an, um sicher zu stellen, dass jede unerlaubte Benutzung seiner geistigen Eigentumsrechte von der ebay-Website entfernt wird. Angesichts der großen Mengen von Waren, die bei ebay angeboten werden, sowie angesichts der Tatsache, dass laufend neue Angebote hinzukommen, ist es aber nicht immer möglich, alle unerlaubten Angebote zu identifizieren und entfernen zu lassen. Die Tatsache, dass H&M eventuell gegen eine verletzende Auktion noch nicht vorgegangen ist, bedeutet jedoch nicht, dass die Auktion die geistigen Eigentumsrechte von H&M nicht verletzt oder dass auf die Geltendmachung solcher Rechte verzichtet wird.


 


F:  Warum hat ebay meine Auktion überhaupt zugelassen?

A: ebay ist der Ansicht, dass eine umfassende Vorab-Überprüfung der Auktionen nicht durchführbar sei. Die Tatsache, dass ebay das Angebot Ihrer Ware(n) zugelassen hat, bedeutet deshalb nicht, dass der Verkauf dieser Ware(n) auch legal ist oder dass sie nicht gegen die geistigen Eigentumsrechte von H&M verstoßen.


 


F: Warum kümmert es H&M überhaupt, wenn ich nur einen einzigen Artikel von unzulässiger H&M-Ware angeboten habe? 


 


A: Verkäufer von Nachahmungen versuchen, vom aufwändig erarbeiteten Ruf von H&M zu profitieren. Der Verkauf und das Anbieten von Nachahmungen oder von Artikeln, die die geistigen Eigentumsrechte von H&M verletzen, haben einen negativen Einfluss auf den Ruf von H&M, da viele der Käufer von minderwertigen Artikeln oder Artikel, die H&M-Marken oder Produkt-Abbildungen aufweisen, solche minderwertigen Artikel H&M zuordnen werden. 


 


F: Warum hat H&M sich nicht direkt mit mir in Verbindung gesetzt, bevor ebay über meine Auktion informiert wurde?


 


A: Aus Gründen der Geschwindigkeit und Effizienz ist es nicht praktikabel, jeweils Kontakt zu einzelnen Anbietern aufzunehmen. Um den Schutz seiner geistigen Eigentumsrechte zu wahren, muss H&M schnell und gezielt agieren, um so rechtsverletzende Produkte oder Angebote zu stoppen.


 


F: Ich habe die Abbildung von H&M Produkten von der H&M Website eingescannt und sie in meine ebay Auktion eingefügt. Ist dies überhaupt zulässig?


 


A: Nein. Jede nicht genehmigte Wiedergabe, Abbildung, Verbreitung oder ein öffentliches Zugänglichmachen von Abbildungen, die für H&M urheberrechtlich geschützt sind, ist illegal.


 


F: Ich habe einen Original-H&M Artikel gekauft. Darf ich diesen über ebay weiterverkaufen?


 


A: Grundsätzlich ist es zulässig, einen Original-Artikel, den Sie gekauft haben, in seiner ursprünglichen, unveränderten Form in dem Gebiet, in dem Sie ihn gekauft haben, weiter zu verkaufen. Allerdings könnte der Verkauf dieses Artikels außerhalb des Gebietes, in dem Sie ihn gekauft haben, unzulässig sein, wenn ein solcher Parallelhandel von H&M nicht genehmigt worden ist. Artikel, die z.B. in Europäischen Ländern zum Verkauf angeboten werden, die dort aber gar nicht durch H&M auf den Markt gebracht wurden oder ohne die Zustimmung von H&M innerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) angeboten werden, könnten die geistigen Eigentumsrechte von H&M verletzen.


 


Es ist ebenfalls unzulässig, Fotos zu verwenden, die für H&M urheberrechtlich geschützt sind, um den Verkauf solcher Artikel zu fördern. Außerdem ist es nicht gestattet, Ihre Auktion attraktiver wirken zu lassen, indem Sie H&M Marken und/oder H&M Logos verwenden.


 


F: Darf ich einen Artikel zum Verkauf anbieten, wenn ich ausdrücklich darauf hinweise, dass es sich um „kein Original“, um eine „Fälschung“ oder ein „Imitat“ handelt?


 


A: Nein. Ein sog. Disclaimer in Bezug auf die Echtheit der Ware befreit den Anbieter nicht von der Haftung für die Herstellung, den Vertrieb und/oder den Verkauf von nicht lizenzierten bzw. gefälschten Waren. Eine solche Handlung ist kriminell und könnte als Folge eine Verurteilung zur Zahlung einer Geldstrafe oder sogar zu einer Haftstrafe führen.


 


F: Darf ich H&M Logos oder andere Logos oder Zeichen von H&M verwenden, um meinen Auktionseintrag attraktiver zu machen?


 


A: Nein. Die Verwendung von H&M Logos oder anderer geistigen Eigentumsrechte könnte fälschlicher Weise den Eindruck erwecken, dass Ihre Auktion von H&M genehmigt oder gesponsert wird.


 


F: Darf ich das H&M Logo oder andere Logos oder Zeichen, die für H&M eingetragen sind, auf selbstgemachten Artikeln wie Kleidung oder Accessoires verwenden?


 


A: Nein. Ausschließlich H&M und deren Lizenznehmer dürfen H&M’s geistige Eigentumsrechte im Zusammenhang mit der Herstellung, dem Vertrieb und/oder dem Verkauf von Waren oder Dienstleistungen benutzen. Insofern wäre jeder Verkauf und/oder Vertrieb von solchen selbstgemachten Artikeln unzulässig.


 


F: Was ist, wenn ich mir gar nicht bewusst war, dass ich geistige Eigentumsrechte von H&M verletze?


 


A: Die Tatsache, dass eine Rechtsverletzung nicht absichtlich geschehen ist, ist keine Entschuldigung. Jeder ist verpflichtet, sicherzustellen, dass seine/ihre Handlungen nicht die geistigen Eigentumsrechte Dritter verletzen.


 


F: Wie kann ich feststellen, ob ein Artikel, der über ebay angeboten wird, authentische H&M Ware darstellt? 


 


A: Die einzige verlässliche Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie authentische H&M Ware kaufen, ist die Ware direkt in einem H&M-Geschäft zu kaufen.


Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie uns Ihre Fragen per E-Mail an die folgende Adresse senden: veri@hm.com