IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid informiert
zum Thema: Solingen-Schutz

  
Ein Markenzeichen für

  Qualität






Vorsicht: Unter dem berühmten Namen werden oft Fälschungen angeboten




Sie kennen ihn sicher, den Namen "Solingen" für qualitativ hochwertige Schneidwaren. Der weltberühmte Name blickt auf eine lange Tradition zurück. Solingen ist auch heute noch das Zentrum der deutschen Schneidwarenindustrie. Leider werden aber auch immer wieder billige Fälschungen im Internet als "Solinger" Waren angeboten, obwohl sie im Ausland produziert worden sind.


Warum weisen Solinger Produkte eine gute Qualitä auf?


Wer sich beim Kauf von Bestecken, Messern, Scheren, Rasierklingen und anderer Schneidwaren für ein Solinger Fabrikat entscheidet, schneidet mit Sicherheit gut ab. Produkte aus der Klingenstadt sind von ausgezeichneter Güte, da die Solinger Hersteller verpflichtet sind, einen bestimmten Qualitätsstandard einzuhalten. Das deutsche Recht schreibt vor, dass der Name Solingen nur für Erzeugnisse verwendet werden darf, die in allen wesentlichen Herstellungsstufen innerhalb des Solinger Industriegebiets produziert worden sind und darüber hinaus bestimmte Mindestvoraussetzungen aufweisen. Werkstoffe, Härte und sonstige Anforderungen sind streng geregelt. Dank des zudem sehr gut ausgebildeten Personals ist so eine ausgezeichnete und gleichbleibende Qualität Solinger Schneidwaren garantiert.


"Solingen" - begehrte Marke auch bei Fälschern


Leider wird der Name von Markenpiraten häufig missbraucht. Immer wieder tauchen minderwertige Schneidwaren auf dem Markt auf, die den Namen Solingen tragen, aber in Billiglohnländern produziert werden. So wird nicht nur der gutgläubige Kfer getäuscht und betrogen, sondern auch das Image Solinger Qualitätswaren erheblich geschädigt.


Der Schutz des Namens Solingen


In Deutschland ist der Name seit 1938 gesetzlich geschützt. Heute ist der Schutz durch das Markengesetz in Verbindung mit der Verordnung zum Schutz des Namens Solingen (Solingenverordnung) gewährleistet. Geographische Herkunftsangaben werden aber auch in anderen Ländern durch Vorschriften des Wettbewerbs- und Markenrechts geschützt. Das heißt, dass "Solingen" nur für Waren verwendet werden darf, die tatsählich aus diesem Ort stammen. Wer im geschäftlichen Verkehr als Hersteller, Händler oder in sonstiger Weise den Namen Solingen missbräuchlich verwendet, kann auf Unterlassung und Schadensersatz verklagt werden. Er macht sich aber auch strafbar und kann deshalb zu Geld- oder sogar zu Gefängnisstrafe verurteilt werden. Außerdem kann der Zoll bei Ein-, Aus- oder Durchfuhr gefälschte Waren beschlagnahmen und vernichten.


Wie erkennt man Fälschungen?


Einem Produkt, das den Namen "Solingen" trägt, sieht man zunächst nicht an, ob es in
dieser Stadt produziert wurde. Sie sollten aber auf Folgendes achten:


Ist die Bezugsquelle seriös?


Legen Sie Wert auf zuverlässige Lieferanten. Informieren Sie sich auch über Hersteller und Marken. Fälschungen werden oft unter Phantasienamen und nicht registrierten Marken auf den Markt gebracht.



Wie ist die Ware gekennzeichnet?


Solinger Markenhersteller kennzeichnen ihre Produkte mit Marke, Firmennamen und Materialangaben, damit ist ein Rückgriff auf das Unternehmen möglich.



Welchen Eindruck macht die Ware?


Echte Solinger Schneidwaren sind von besonderer Qualität. Deshalb untersuchen Sie die Ware sofort nach der Lieferung auf offensichtliche
Fehler.


Auch der Hinweis "Solingen designed" ist nicht erlaubt und deutet darauf hin, dass die
Produkte gerade nicht aus Solingen stammen. Weiterhin wird der gute Ruf des Namens "Solingen" für andere Küchenprodukte ausgebeutet. So taucht regelmäßig Kochgeschirr auf, das den Eindruck erweckt, aus Solinger Produktion zu stammen. Doch seit geraumer Zeit ist in Solingen kein Hersteller von Töpfen mehr ansässig.

Weitere Informationen




Wenn Sie mehr Informationen über den Schutz des Namens Solingen wünschen, wenden Sie sich gerne
an die



Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid

Heinrich-Kamp-Platz 2

42103 Wuppertal

Telefon (0202) 2490 - 410

Telefax (0202) 2490 - 499

E-Mail: s.abendroth@wuppertal.ihk.de

www.wuppertal.ihk24.de





Mehr Sofort-Infos per Mausklick:



Schutz
des Namens Solingen



Guideline
about the protection of the Name Solingen
(pdf-Dok.)









Plagiate



Weitere Informationen erhalten Sie auch vom:



Industrieverband

Schneid- und Haushaltswaren

Neuenhofer Stra

Telefon (0212) 22673 - 0

Telefax (0212) 22673 - 29

E-Mail: info@ivsh.de

www.ivsh.de